Back Katalog - Album Details
       
Der weihnachtliche Liedermarkt
Der weihnachtliche Liedermarkt
Roger Whittaker
BMG
82876545872
CD
2003
Germany
 
 
00.00.0000
 
 
 
 
 
 

Kurz Info:
Es sind völlig neu geschriebene Weihnachtslieder…


 
 
 
 
1 | 
05:05 
 
2 | 
02:25 
 
3 | 
03:14 
 
4 | 
04:11 
 
5 | 
02:33 
 
6 | 
03:16 
 
7 | 
03:52 
 
8 | 
02:38 
 
9 | 
03:38 
 
10 | 
03:11 
 
11 | 
03:45 
 
12 | 
02:27 
 
13 | 
06:48 
       
 

Der weihnachtliche Liedermarkt


Endlich ist es soweit!


Am 17.11.03 erscheint das erste deutschsprachige Weihnachtsalbum von Roger Whittaker, nach 15 Jahren !
Im Frühjahr 2003 begeisterte er noch auf seiner grandiosen „Mehr denn je – Tournee“ – nun können sich die Fans auf neue Weihnachtstitel freuen – das Warten hat ein Ende.


Mit „Der weihnachtliche Liedermarkt“ präsentiert Roger Whittaker Lieder, die jeden, ob jung oder alt - klein oder groß, auf die „weiße Jahreszeit“ einstimmen.
Gepaart mit seiner unverwechselbar warmen, aber trotzdem facettenreichen Bariton-Stimme, versteht es Roger Whittaker die Gefühle der Menschen anzusprechen. Die neuen Titel, die Roger Whittaker mit seinem langjährigen Freund und Produzenten Nick Munro aufgenommen hat, spiegeln nicht nur seine romantische Seite wider, sondern sprechen auch zeitkritische Themen an.
Ein Appell an den Frieden ist das Lied „Weihnachten- Heilige Glocken“, in dem er zeigt, dass spirituelle, religiöse- und gesellschaftliche Gedanken und Ziele nicht im Widerspruch stehen müssen, sondern Hand in Hand gehen und eine klare Botschaft haben:


Frieden auf Erden


Seine musikalische Vielfalt und Kreativität kommen auf dem neuen Album immer wieder zum Erklingen, ob bei einem mehrstimmigen weihnachtlichen Kanon aus den beliebtesten traditionellen Weihnachtsliedern oder bei „Manchmal kommt Schnee“, welches speziell die Vorfreude auf die Weihnachtszeit ausdrückt.
Freude und Hoffnung ist auch die Botschaft seiner Eigenkomposition „Oh Mamma Maria“, wozu eigens ein deutscher Text geschrieben worden ist.
Neben schwungvollen Melodien und Texten, versteht es Roger Whittaker, alte weihnachtliche Klänge wie „Gloria“ in modernem Gewand eindrucksvoll zu präsentieren.
Aber auch traditionelle Arrangements gehören zu seinem Repertoire und dürfen nicht fehlen, wie im Stück „Hört es singt der Engelschor“ zu hören ist.
Roger Whittaker versteht es einmal mehr, harmonische Klänge mit klaren, aber sensiblen Texten so zu vereinen, dass der berühmte „Gänsehaut-Effekt“ nicht lange auf sich warten lässt.


Insgesamt beweist Roger Whittaker, dass er trotz über 40 Jahren Show-Geschäft nicht zum „alten Eisen“ gehört, sondern er festigt seinen Ruf als „Grandseigneur des Deutschen Schlagers“, der auch seine enorme persönliche und musikalische Erfahrung mit in seine Stücke, in seine Musik einfließen lässt.


Wenn Roger Whittaker singt, werden auch diesmal die Herzen nicht unberührt bleiben...