Natalie's Neuigkeiten September 2012
 
     
   
 

Liebe Freunde auf der ganzen Welt.

Ich stehe hier vor Euch allen und höre Euch schimpfen „Wo war der Newsletter?“. Ich würde Euch alle auf meinen Knien um Entschuldigung bitten, aber bevor ich auf das Warum und Weshalb meiner Abwesenheit und mangelnde Kommunikation eingehe, habe ich eine gute Nachricht für Euch.

Nächste Woche ist die Veröffentlichung von Roger`s absolut fabelhaftem neuem Album "Wunder" vorgesehen, welches im Englischen als „Miracle“ gelesen wird, in dem der Titelsong als Duett mit unserer Lieblingstochter Jessica gesungen wird. Es gibt so viele großartige Songs auf dem Album, aber Sie müssen selbst beurteilen, welche für Sie die größten sind. Es ist das „Baby“ von Michael Hagel und seinem Co-Autor, der Roger`s Charakter und die Kunst des Geschichtenerzählens in Songs sehr gut kennt.

Ich werde natürlich nicht mehr sagen, weil ich voreingenommen bin!!!! Und sehen Sie auf die Webseite nach allen TV-Terminen, die er machen will.

Während das Album in Arbeit war, kamen so viele Anfragen nach Konzerten bei Semmel Concerts, dass Roger sich schließlich dazu entschloss, 10 ganz besondere Shows in Deutschland zu geben…… Alle Details sind auf der Webseite und wir hoffen, dass Sie sich so schnell wie möglich Ihre Plätze sichern und aus aller Welt kommen. Wenn es Frühling wird und das Wetter und die Landschaft schön werden, wollen wir zusammen kommen und ein großes Fest veranstalten!

Meine eigenen Neuigkeiten und warum Ihr so lange nichts von mir gehört habt, waren die gleichen alten, die gleichen alten Probleme des zunehmenden Alters! Innerhalb von drei Monaten nach Ersatz meines Knies (es stellte sich als wenig erfolgreich heraus), bekam ich einen schlechten Rücken. Innerhalb eines Monats konnte ich mich kaum bewegen und wurde zu einer Kernspintomografie geschickt. Unglaublich, es zeigte, dass sich eine große Zyste an meinen arthritischen Knochen gebildet hatte und alle Nerven entlang meiner Wirbelsäule beeinflusste, ganz besonders beide Beine und bis Weihnachten konnte ich nur zusammengekrümmt und auf allen Vieren hinauf kriechen.

Zum Glück hatte es unser Hausarzt geschafft, einen Neurochirurgen zu finden, der bereit war und im Januar kam ich wieder unters Messer. Ich wurde gewarnt, es könnte möglicherweise wieder wachsen, aber jetzt abgesehen von übermäßigem Bewegen und zuviel Heben, ist es erträglich.

Um unser Leben zu erhellen, kam die Nachricht, dass Guy und Mette Ende Oktober ein Baby erwarten. Roger und ich werden dann abwechselnd zwischen den TV-Shows hinüber gehen und noch eine weiter kleine Whittaker treffen.

Der Rest der Kinder sind alle toll. Emily konzentriert sich jetzt auf Immobilien und zog gerade einen großen Verkauf durch und erzielt im Moment auf dem Immobilienmarkt gute Ergebnisse. Sie kamen diesen Sommer nicht, abgesehen von der Tatsache, dass Roger und ich im totalen Durcheinander von Auspacken und unser neues Zuhause in Frankreich in Ordnung zu bringen, machte Jamie seine erste Berufserfahrung als Anwalt.

Jessica, Isabella und Max kamen vorbei und als es so unglaublich heiß war, waren wir dankbar für den hiesigen See. Gerade als Sie uns wieder verließen, hatten wir Temperaturen über 40 Grad und es war unmöglich, nach 10 Uhr morgens etwas körperlich zu tun. Alex kam heraus und führte seine Freundin in der Nachbarschaft und in all den schönen historischen Dörfern um uns herum.

Das Einpacken im Haus in Irland und das Auspacken hat uns beide gelinde gesagt etwas erschöpft…Ich habe immer noch keine Schränke zum Auspacken und so sind die Kartons unsere Kleiderschränke und es wird mindestens Weihnachten sein, bevor das Regal fertig ist und ich meine riesige Bibliothek auspacken kann. Der Rest des Hauses ist ziemlich organisiert, aber mein „Büro“ ist unter der Treppe! Der Hauptsitz befindet sich noch in Irland und ich werde bald wieder alle meine Freunde sehen, irgendwann im November werde ich alles in Ordnung bringen und Roger wird zuletzt hin und seine Studio-Ausrüstung aussortieren und hinüber nach Frankreich bringen.

Der meiste nervenaufreibende Teil war BORIS, der hasst Autos und Reisen aller Art. Roger und ich waren mit unseren Nerven am Ende, dass er die Reise nicht überleben würde. Aber genau wie Kinder, als er im Haus war, erforschen etc…. gab er zu, es war eine sehr feine HUNDEHÜTTE und machte sofort seine Runde, als ob er schon immer hier gelebt hätte. Er hat Freundschaft mit unseren Nachbarhunden geschlossen, genau wie kleine Kinder, er hat neue Freunde unter den Einheimischen für mich gefunden, die denken er ist wunderbar. Menschen, die mich nie zuvor anlächelten, grüßten mich herzlich, da alle so ziemlich die Nase voll hatten von dem Durcheinander den der lange Wiederaufbau verursachte.

So sind wir hier, in der Sonne aalen (obwohl Winter können hier sehr kalt sein), versuche die örtlichen Steuern zu klären etc…die Papiere beim Umzug haben sich als die schwierigste Sache herausgestellt, aber ich denke ich habe es hinbekommen.

So in zwei Wochen wird Roger in der „Werbung“ unterwegs sein und ich werde weiterhin alles Mögliche in der Garage auspacken. Wie viel wir haben, ich weiß es nicht!

Sony, Jesse und Semmel bleiben mit den Ereignissen auf der Webseite in Kontakt und ich werde jeden Schnipsel von Nachricht wie das Baby, wann er oder sie kommt, aktualisieren.

Alles Liebe an Euch alle und danke für Eure ununterbrochene Unterstützung

Natalie und Roger

Danke an Silvia Reisinger für diese Übersetzung.

Original von: The Official Roger Whittaker Website
© 1997-2012 Tembo Productions North America, Inc.

 
     
   zurück nach oben  
 


 
- Anzeige -
 
   
     
   
     
     
   
   
   
   
   
   
 
Impressum
www.rogerwhittaker.de - © Rocco Meier