„Schmuse-Music" auf Suaheli
 
     
  Presse Foto : A. Kempner(Der doppelte Roger: Auf der Bühne darüber als Projektoren Foto: A. Kempner)

Eigentlich waren die über der Bühne schwebenden Leinwände groß genug. Aber das reichte den wahren Fans am Sonntagabend in der Arena nicht, sie wollten ihren Roger nicht nur als blasses Abbild sehen. Und da stört es eben, wenn einem der Vordermann die Sicht verdirbt.„Ich verstehe ja ihre Begeisterung, aber wir wollen auch was sehen", grummelt es dann von hinten. „Setzen Sie sich wieder!"

Hatten solche Aufforderungen anfangs noch Erfolg, gab es spätestens bei „Wir sind jung" kein Halten. Immer mehr der etwa 9000 Besucher verließen ihre Plätze und versammelten sich direkt zu Füßen des Meisters. Selbst in den Treppenaufgängen wurde das Tanzbein geschwungen.

Nach seiner letzten Tournee, die ihn vor zweieinhalb Jahren auch nach Leipzig führte, wollte sich Roger Whittaker eigentlich ins irische Landleben zurückziehen, angeln und Golf spielen. Doch lange hielt der Schmusebarde das nicht aus.
Er setzte sich wieder ins Studio und nahm ein neues Album auf „Mehr denn je").
Zum Rücktritt vom Rücktritt hätten ihn auch die vielen Briefe von Fans, besonders aus Ostdeutschland, ermuntert. Hier scheint er seine treuesten Anhänger zu haben, die Hälfte der 30 Auftritte führt ihn in die neuen Bundesländern.

Für einen „Samt-Bariton" klang Whittakers Stimme mitunter ziemlich kehlig. Vielleicht hatte er auch nur mit der Aussprache zu kämpfen. Die deutschen Texte muss er sich schließlich vor jeder Tour mühsam einprägen. Leichter ging dem gebürtigen Kenianer jedenfalls ein Lied auf Suaheli von den Lippen. Und „The Last Farewel" sang er lieber auf Englisch.

Seine Musiker musste Whittaker ab und zu daran erinnern, dass die Leute bei ihm keinen wilden Rock'n'Roll hören wollen, sondern „Schmuse-Music". Zumindest ein paar Country-Anklänge waren aber erlaubt („River Lady"). Für Zugaben reichte die Puste des 67-Jährigen dann nicht mehr. Da mussten die Fans eben ohne ihn weitersingen.

 
     
 
Leipziger Volkszeitung - Frank Schubert / 2003  
 
     
   zurück nach oben  
 


 
- Anzeige -
 
   
     
   
     
     
   
   
   
   
   
   
 
Impressum
www.rogerwhittaker.de - © Rocco Meier